Über uns

Besuchen Sie uns in Spremberg, der 'Perle der Lausitz', an der B97 Richtung Hoyerswerda. Entdecken Sie auf unserer großzügigen 450 m² Ausstellungsfläche eine breite Auswahl an Garten- und Motorgeräten von führenden Herstellern wie agria, ISEKI, STIGA, STIHL, Kress und tielbürger. Unser Sortiment für den Garten-, Forst- und Kommunalbereich umfasst Rasentraktoren, -mäher, Vertikutierer, Häcksler, Motorsensen und -sägen. Egal, ob Sie ein privater Gartenbesitzer oder ein Unternehmen im Land- und Gartenbau, Forst- & Kommunalbereich sind, hier finden Sie das optimale Motorgerät und Ihren Profi-Ansprechpartner. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung, fundiertes Wissen und Tradition. Neben unserer vielfältigen Produktpalette bieten wir einen professionellen Service rund um unsere und Ihre Motorgeräte.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Foto Gebäude

Geschichte

seit 1886 in Spremberg
Firma Lischke – Motortechnik

durch Wilhelm Lischke, dem Urgroßvater des heutigen
Firmeninhabers Gerd Lischke gegründet.

Historisch gesehen war unser Gründer um die Jahrhundertwende aktiv im Handel, der Reparatur und Produktion von landwirtschaftlichen Geräten. Die Schwerpunkte lagen dabei auf Stellmacherei und Wagenbau. Die Reparaturen von Dreschmaschinen, Häckslern und Pflügen waren das zweite Standbein des Gründers.

 

in den 1920 Jahren
Artur und Alfred Lischke, übernehmen das Geschäft

Arthur Lischke leitete Landmaschinen
und Alfred Lischke war für Kraftfahrzeuge/Fahrräder verantwortlich.
In der Weltwirtschaftskrise bewältigte die Firma sogar ungewöhnliche Aufgaben wie die Bergbauflächenrekultivierung
mit einem "Teeröltraktor", um das Unternehmen zu sichern.

Arthur Lischke
Vater von Artur Lischke und Großvater des aktuellen Inhabers
Dipl.-Ing. Gerd Lischke e.K. .
Nach dem Ende des 2.Weltkrieges
und dem zusammenbuch der DDR
die Planwirtschaft der DDR

Im Jahr 1958 wurde der handwerkliche Teil von Arthur Lischke Junior revitalisiert. Die Zusammenarbeit als Vertragswerkstatt für Kleindieselmotoren mit dem VEB Motorenwerk Cunewalde und den Roburwerken Zittau brachte frischen Wind. 

Diese langjährige Partnerschaft konzentrierte sich hauptsächlich auf die Instandsetzung von Motoren für Fahrzeuge wie die "Dieselameise", 
den Kleinschlepper "Pomßen", den Geräteträger "GT 124" sowie "Multicar".

seit 1990
und dem Zusammenbruch der DDR
Übernimmt die vierte Generation

 

In dieser Phase stand Dipl.-Ing. Gerd Lischke als Vertreter der vierten Generation bereit, den Handelsbereich wieder zu beleben, und führt ihn bis heute erfolgreich. Das Unternehmen ist heute aktiv im Handel, Verleih, der Reparatur und dem Service von Gartengeräten sowie Land-, Bau-, Forst- und Kommunaltechnik.